Salonfähig und Normal

Salonfähig und Normal

Einführung I Uvod

Eine Einführungssendung in die Online- und On Air- Vortrags- und Diskussionsreihe: Salonfähig und Normal. Über Radikalisierung reden.*  In einem Küchengespräch sprechen Betina Aumair  von den Wiener Volkshochschulen und Lale Rodgarkia-Dara von Radio Helsinki über die Verbindung der Volksbildung und dem Freien Radio, das Zustandekommen der  Vortragsreihe und stellen die geladenen Diskutant_innen und Moderator_innen vor. Weiters werden Interviewausschnitte mit Isabel Haider und Sarah Held, zwei der geladenen Diskutantinnen, gesendet.

* Veranstaltungsreihe: Salonfähig und normal? Über Radikalisierung reden.

In Kooperation mit Radio Helsinki 92.6 – Freies Radio Graz veranstalten die Wiener Volkshochschulen sechs Online-Diskussionsabende, um gemeinsam mit Expert_innen über Radikalisierung zu sprechen. Der immer stärker werdende Rechtspopulismus, der Aufstieg autoritärer Parteien und die Salonfähigkeit rechter und rechtsextremer Positionen nagen an unserer demokratischen Gesellschaft. Femizide, rassistische, antisemitische und homophobe Übergriffe sind weitreichende Konsequenzen dieser zunehmenden Radikalisierungsdynamik. Doch was bedeutet Radikalität überhaupt? In der virtuellen und kostenlosen Veranstaltungsreihe analysieren Expert_innen gemeinsam mit Interessierten die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen und diskutieren progressive Alternativen, um diesen Prozessen entgegenzuwirken. Die Vorträge und Diskussionen werden in den Freien Radios zum Teil live oder zeitversetzt ausgestrahlt.

 

Uvodna oddaja v serijo predavanj in razprav na spletu in v etru: Družbeno sprejemljivo in normalno. Govorimo o radikalizaciji.* Betina Aumair iz dunajskih ljudskih univerz in Lale Rodgarkia-Dara z Radia Helsinki govorita o povezavi med ljudskim izobraževanjem in svobodnim radijem, povedali bosta nekaj o nastankih serije predavanj in predstavili bosta povabljene razpravljalce in moderatorje. Poleg tega bodo predvajani odlomki iz intervjujev z Isabelo Haider in Saroh Held, dvema povabljenima razpravljalcema.

* Niz dogodkov: Družbeno sprejemljivo in normalno? Govoriti o radikalizaciji.

Dunajske ljudske univerze v sodelovanju z Radio Helsinki 92.6 – Freies Radio Graz organizirajo šest spletnih diskusijskih večerov za pogovor s strokovnjaki o radikalizaciji. Vedno večji desni populizem, vzpon avtoritarnih strank ter vljudnost desnih in desničarskih ekstremističnih stališč razjedajo našo demokratično družbo. Femicid, rasistični, antisemitski in homofobni napadi so daljnosežne posledice te naraščajoče dinamike radikalizacije. Toda kaj pravzaprav pomeni radikalizem? V virtualni seriji dogodkov strokovnjaki skupaj z zainteresiranimi stranmi analizirajo trenutna družbena dogajanja in razpravljajo o naprednih alternativah za preprečevanje teh procesov. Nekatera predavanja in razprave se predvajajo v živo ali s časovnim zamikom na svobodnih radijskih postajah.

 

Die nächsten Sendetermine I termini naslednjih oddaj: 

23.01. - Was heißt hier radikal?

30.01. - Nie perfekt, aber ohne Alternative – oder? Was ist los mit dem Wohlfahrtsstaat?

13.02. - Medien als Wegbereiterinnen für Radikalität? Wo bitte sind die Gegenentwürfe?

20.02. - Geschichte erzählen gegen Extremismus - Über Narrative, Utopien und ihre Möglichkeiten

27.02. - Misogynie, Femizide und politische Männlichkeit

06.03. - Ausgrenzung und Abgrenzung oder wie ist ein Wir möglich?

 

Weiterführende Informationen I nadaljne informacije: https://helsinki.at/news/radikalisierung/