Wo die Mur die Grenze ist - Kjer je Mura meja

Wo die Mur die Grenze ist - Kjer je Mura meja

Artenreichtum, Kraftwerksprojekte und ein internationales Murschutzkomitee - Biotska raznovrstnost, projekti elektrarn in mednarodni odbor za zaščito reke Mure

*** Sendung jetzt nachhören auf: https://cba.fro.at/445308 ***

Eine musikalische und tatsächliche Reise führt uns an der Grenzmur von Spielfeld  über die freie Fließstrecke in Slowenien bis ins kroatische Podturen, wo am 2. Februar 2020 die internationale Ramsarwanderung stattgefunden hat. Was bewegte die Teilnehmer_innen aus Slowenien, Kroatien, Ungarn und Österreich, gemeinsam mit etwa 700 anderen einen Tag lang durch die ausgedehnten Au- und Feuchtgebiete in Medimurje zu streifen?

Stanka Desnik, eine der Organisator_innen der Wanderung, die sich seit über 20 Jahren für den Erhalt des Amazonas Europas vor unserer Haustüre einsetzt, legt uns die spannenden Hintergründe dar.

Die Natur und ihre ungebändigte Schönheit steht an diesem Tag im Mittelpunkt, doch gleichzeitig tauchen wir auch ein in ein soziales, sprachliches und menschliches Mosaik mit immer neuen überraschenden Teilchen auf engstem Raum, die sich - ebenso wie die Mur - offenbar nicht an vorgegebene Grenzen halten.

Auf die musikalischen Mur-Wellen tragen uns Viola Hammer, der Pavelhauschor, Vlado Kreslin, Dr. Zero, Kontrabant und die Ladarice.

Titelsong der Sendung: "Grenzen" von DOTA

***

Glasbeno in današnje potovanje nas popelje po mejnem blatu od Spielfelda čez pot prostega pretoka v Slovenijo do hrvaškega Podturena, kjer je 2. februarja 2020 potekal mednarodni pohod Ramsar. Kaj je motiviralo udeležence iz Slovenije, Hrvaške, Madžarske in Avstrije, da so se skupaj s približno 700 drugimi sprehodili po obsežnih mokriščih v Medžimurju?

Stanka Dešnik, ena izmed organizatorjev pohoda, ki si že več kot 20 let prizadeva za ohranitev Amazonske Evrope na našem pragu, ponuja zanimiva dejstva.

V današnji oddaji je poudarek na naravi in ​​njeni neokrnjeni lepoti, hkrati pa se potopimo v družbeni, jezikovni in človeški mozaik z vedno novimi presenetljivimi delci v omejenem prostoru, ki se - tako kot Mura - očitno ne držijo vnaprej določenih meja.

Glasbeni Murski valovi nas med drugim popeljejo skozi zvoke Viole Hammer, Vlada Kreslina, Dr. Zero, Kontrabanta, in Ladarice.

Naslovna pesem oddaje: "Meje" avtorice DOTA

***

LINKS:

* Ihr wollt sehen, wieviele Fische wirklich in der Grenzmur leben? Boris Bezjak wirft für uns einen Blick unter Wasser bei Trate/Mureck: Skrivnostni podvodni svet reke Mure - Die geheimnisvolle Unterwasserwelt der Mur.

* Insgesamt 63 Fischarten haben Boris Bezjak, Marjan Gaber und die slowenische Fisch-Forscherin Metka Povž in der slowenisch-österreichischen Grenzmur nachgewiesen. Das beeindruckende Ergebnis ihrer Recherchen und Fotoaufnahmen ist als ständige Ausstellung am Schloss Obermureck (Trate/Slo) im Muzej norosti/Museum des Wahnsinns zu bewundern. Damit gehört unsere Mur zu den artenreichsten Flüssen in Europa! Etwa die Hälfte der nachgewiesenen Spezies stehen auf der Liste der bedrohten Arten.

* Der internationale Tag zum Schutz der Feuchtgebiete wird weltweit als Aktionstag begangen: Zoomt rein in die Karte, wenn Ihr sehen möchtet, was sich heuer in Bangladesh, Bolivien, Italien, Algerien, dem Iran oder in Euren ganz speziellen Lieblingsregion getan hat. Hier wird deutlich: Der Schutz von Feuchtgebieten ist ein globales Thema.

* Eindrücke aus dem Nationalpark Mura-Drava

*** Sendung jetzt nachhören auf: https://cba.fro.at/445308 ***